Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik
> Zum Inhalt

First Responder an der TU

Aus der Idee, im Ernstfall rasch und richtig zu helfen und dabei die Orts- und Organisationskenntnisse der MitarbeiterInnen zu nützen, entstand die Idee, eine jederzeit verfügbare Ersthelfer- bzw. First Responder-Gruppe an der TU Wien zu bilden. Unterstützt wird das Projekt von Arbeitsmedizinischem Dienst (AMD) und Sicherheitstechnischem Dienst der GUT.

Der Gruppe gehören mittlerweile bereits über 30 MitarbeiterInnen an. Wir freuen uns, dass auch Studierende bei unserem Projekt tatkräftig mitwirken.

Derzeit haben wir zwei Helfergruppen am Getreidemarkt sowie am Karlsplatz/Freihaus gebildet. Neben den Sanitätsräumen und dem dort vorgehaltenen Material steht den First Respondern weitere Notfallausrüstung zur Verfügung.

Sie können rechts eine Übersicht aufrufen, die zeigt, wie die First Responder den regulären Rettungsdienst ergänzen.

Jeder kann unterstützen, denn neben Mitgliedern mit Erste-Hilfe- bzw. medizinischer Ausbildung ist uns jede(r) willkommen, der z.B. aufgrund seiner Ortskenntnisse hilft, das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu verkürzen.

Interessierte TU-MitarbeiterInnen und Studierende sind also jederzeit herzlich willkommen!

 

Am 8. Dezember haben die First Responder zum ersten Mal die sanitätsdienstliche Betreuung an der TU Wien übernommen (Fest der Fachschaft Maschinenbau) - Bericht dazu in Kürze!

 

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Michael Weigand